» » 2. August – Downhill

2. August – Downhill

>> also available in English

Die 10 km Ergebnisse sind da. Jette gewinnt die U15 und wird zusätzlich als zweitschnellste aller der Frauen geehrt, die ohne Schaltung gefahren sind. Unter allen Unlimited-Fahrerinnen hat sie die viertschnellste Zeit erreicht.

Konstantin wird Dritter in der AK 19 bis 29. Seine Zeit ist die Achtschnellste unter allen 60 männlichen Startern.

Auch Michael kommt auf einem Medaillenplatz ein. Bronze wird es in der AK 50 bis 55.

Belinda wird Achte in der Standardklasse der AK 19 bis 29.

An die sehr schnellen Zeiten des brettebenen und schnurgeraden Kurses der DM in Warendorf reichen die Ergebnisse hier in Ansan nicht heran. Das verhinderten die enorme Hitze und das Streckenprofil mit zahlreichen Kurven, kleinen Erhebungen und teilweise unruhigem Untergrund.

Heute morgen um 7 Uhr versammelten sich die Downhillfahrer am Mount Suam ca. 8 km nordöstlich von Ansan. Nach kurzer Besichtigungsmöglichkeit startete um 9 Uhr das Advanced-Rennen. Die Strecke wurde letztlich für zu kurz und nicht WM-würdig befunden. Ehe so etwas wie Fahrspaß aufkommen konnte, war das Rennen schon vorüber. Alle drei Höhnes und Belinda stürzten sich nicht direkt vogelwild die Strecke herunter. Das Vergnügen sollte im Vordergrund stehen und verletzungsfrei wollten alle vier unten ankommen. Und so fuhren sie unaufgeregt solide die Strecke bergab. Manchmal ist das nicht die schlechteste Variante. Vor allem Belinda machte das äußerst geschickt, kam ohne Sturz ins Ziel, während andere, als schneller eingestufte Damen der AK 19+, mit einigen Abwürfen erheblich Zeit einbüßten, die sie auf der kurzen Strecke nicht mehr aufholen konnten. Und so belegte sie mit einem hervorragenden Platz fünf ein Ergebnis weit oberhalb ihrer Erwartungshaltung.
Michael holte Bronzemedaille Nummer zwei. Er startete in der AK 50 bis 54.

 

Am Abend sahen wir die Expert-Paarküren in der Wa-Dong-Freestylehalle. Die Videos aller Paarküren stehen im Video-Archiv bereit.

Foto: Belinda Bebst

Folge Heike Höhne:
Garser Einrad-Team
Letzte Einträge von

Schreibe einen Kommentar

Deine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.