Tag 8: Erste Expertmedaille bei einer WM für Annalena

Rollen wir den Tag von hinten auf: Nach ausgedehntem, mehrtägigem Chaos um die Uphill-Auswertung, nach zwei unplausiblen Listen, die bereits veröffentlicht waren und wieder zurückgezogen wurden, hatte man es nun endlich und tatsächlich geschafft, ein Ranking soweit zu bringen, dass eine Siegerehrung stattfinden konnte. Und Annalena hat mit dem dritten Platz im Uphill der Over-all-Wertung ihre erste Expertmedaille bei einer WM gewonnen. Jette holte Platz 6 Expert. Timo wurde 4. in der Expertwertung unter 67 Fahrern, Konstantin 11.

Was gab es sonst noch an Tag 8 der Wettkämpfe?

Die Paarküren wurden gefahren. Verena und Jette zeigten einen schönen, harmonischen, synchronen Durchlauf, fürs Treppchen aber reichte das seit drei Jahren unveränderte Programm nicht mehr, denn ein gemeinsames Training ist seit längerem kaum mehr möglich. Es wurde Platz 4. Die Bildungswege der beiden führen einfach auseinander, jeder hat gut zu tun, gemeinsame Zeiten in der Halle werden rar.

Trotzdem war es schön, dass sie sich qualifizieren konnten und zu diesem Start entschieden haben, und der Spaß an der Sache ist ihnen nach wie vor nicht abhandengekommen.

Direkt von der Kürfläche runter, noch im Kostüm, sauste Jette einmal quer durch die Stadt zum Leichtathletikstadion und fuhr mit der Kürschminke im Gesicht ihre Staffel – auch das ist UNICON. Annalena und Michael waren ebenfalls mit Staffeln unterwegs. Medaillenambitionen hatte man da von vornherein nicht, es standen der Spaß und der Gemeinsinn im Vordergrund.

Annalena, Timo und Michael fuhren an Vormittag die 400 Meter. Annalena holte dabei Platz 2 in der AK U19.

Am Abend konnte man in der komplett gefüllten Freestylehalle die Expert-Paarküren bewundern. Wer es in der unvorstellbar heißen Halle nicht aushielt, nutzte den Livestream und schaute das Programm von einer der Parkbänke im Parc Mistral aus an, wo es auch noch gut über 30 Grad warm war, aber damit um viele Grade erträglicher, als unterm Hallendach.

Weltmeisterinnen Paarkür: Mayuko Kogi und Anzu Hashimoto
Aufzeichnung des Live-Streams der Paarkür-Wettkämpfe
Leave a Comment