Salzkammergut Trophy 2022

Strahlender Sonnenschein und 30 Grad erwartete die Teilnehmer der 25. Salzkammergut Trophy und damit der Jubiläumsausgabe des – wie es die Veranstalter nennen – härtesten Mountainbike Marathons Österreichs.

Nach einem deutlich kleineren Event im letzten Jahr, hatten sich über 2800 Teilnehmer aus 30 Ländern für den Wettkampf am 16. Juli 2022 angemeldet. Auf sieben verschieden langen Strecken von 213 km bis 22 km gingen die Mountainbiker an den Start. Die 30 Einradfahrer starteten dabei auf der Strecke G: 21,7 km und knapp 600 hm.

Nachdem um 5:30 Uhr am kühlen Morgen und in der Dämmerung über Bad Goisern die etwa 500 Starter der Extremdistanz auf die Strecke geschickt wurden, fiel der Startschuss für den Einradwettkampf um 12:20 Uhr. Die Mountainbikern derselben Strecke hatte man 5 Minuten früher starten lassen – eigentlich, damit sich das Rennen entzerrt – aber die Spitzengruppe der Einradfahrer um Timo Hirschmann, Michael Rabensteiner und Konstantin Höhne, hatte die langsamsten Biker bereits nach wenigen Minuten ein- und überholt, noch bevor es in den richten Anstieg hinein ging.

Die Strecke G teilt sich in drei grobe Abschnitte auf: Zu Beginn geht es aus Bad Goisern hinaus, über die Traun und in Richtung Weißenbach, in die vom Start aus gesehen westlichen Berge. Nach etwa 4,5 km beginnt der 7,5 km lange und kontinuierliche Anstieg mit über 500 hm auf den 963 m hohen Jochkopf und von dort aus den restlichen Teil der Strecke wieder hinab, zuerst über ausgewaschene Wanderpfade und dann über zunehmend größer werdende Straßen zurück hinunter bis zur Traun und dem Fluss folgend ins Ziel.

Bis zum höchsten Punkt der Strecke lag die dreiköpfige Spitzengruppe gleich auf, aber auf dem dann folgenden Downhill konnte Michael Rabensteiner einen Vorsprung herausfahren und kam mit einer Zeit von 1:11:36 h als Erster ins Ziel. Auf Platz 2 folgte Timo Hirschmann mit 1:12:33 h und Konstantin Höhne überquerte die Ziellinie als Dritter in 1:14:52 h. Konstantin konnte damit seine bisherige Bestzeit aus 2021 auf der Strecke um mehr als eine Minute verbessern.

Die Salzkammergut Trophy diente den Einradfahrern auch als Generalprobe für die am nächsten Wochenende beginnende Weltmeisterschaft UNICON 20 in Grenoble / Frankreich.

Leave a Comment