Schulmehrkampf in Pocking
» » Schulmehrkampf in Pocking

Schulmehrkampf in Pocking

eingetragen in: Garser Einrad-Team | 0

Mit 19 Einradfahrern ging der TSV Gars am 21. April beim Schulmehrkampf im niederbayerischen Pocking an den Start. Nun schon zum vierten Mal waren wir beim von Werner Brattinger perfekt organisierten Event zu Gast und ebenso erfolgreich wie all die Jahre zuvor. Fünf Disziplinen mussten absolviert werden und ergaben in der Summe die Platzierungen. Die Fahrer bewältigten einen Kreiselslalom, das Springen, ein Rennen über 50 Meter, 10 Meter langsam vorwärts und den Slalom.
Für einige unserer Neueinsteiger war das der erste, aufregende Wettkampf, und wie gelungen sich diese Einradler und all die anderen, schon erfahrenen Sportler präsentierten, sieht man an den nachfolgend aufgelisteten Einzelergebnissen:

Altersklasse U8 w
1. Platz Anna Steffan 5435 Punkte
2. Platz Magdalena Bentenrieder 4954 Punkte

Altersklasse U9 w
1. Platz Antonia Söll 5605 Punkte

Altersklasse U10 w
1. Platz Melanie Wagenlechner 6405 Punkte
2. Platz Antonia Söll 6230 Punkte

Altersklasse U11 w
3. Platz Stefanie Maier

5. Platz Lena Teichmann 5995 Punkte

Altersklasse U12 w
1. Platz Anna-Lena Oswald 7195 Punkte

9. Platz Katrin Mittermaier 6145 Punkte
11.Platz Christine Rosenberger 6025 Punkte

Altersklasse U13 w
1. Platz Andrea Holzhammer 7520 Punkte
2. Platz Nicole Eberl 6955 Punkte

Altersklasse U13 m
1. Platz Eliah Eibl 7270 Punkte

Zusätzlich gibt es in Pocking immer noch eine Expertwertung für all jene Wettkampffahrer, die im letzten Jahr bei Bayerischen oder Deutschen Meisterschaften erfolgreich waren. In dieser Kategorie starteten und waren erfolgreich:

Altersklasse U 12 w expert
1. Platz Cilli Rotter 8000 Punkte
2. Platz Annalena Söll 7765 Punkte
3. Platz Annika Sperr 7685 Punkte

Altersklasse U 13 w expert
1. Platz Henriette Höhne 9600 Punkte

Altersklasse 14+ w expert
3. Platz Anne Gruber 7755 Punkte

Selbstredend waren alle Ergebnisse ganz wunderbar und verdienen höchstes Lob.
Einzelne Leistungen möchten wir dennoch kurz hervorheben. So zum Beispiel den Sieg von Andrea Holzhammer, die in all den vergangenen Wettkämpfen jeweils mit einem vierten oder fünften Platz haarscharf am Siegerpodest vorbei schrammte und mit viel Ausdauer und beharrlichem Training nun heuer erstmalig eine Medaille mit nach Hause nehmen konnte – und dann gleich die Goldene in einer stark besetzten Altersklasse. Oder Anne Grubers knapp 36 Sekunden in der Disziplin „10 Meter langsam vorwärts“ – eine der besten Zeiten des gesamten Wettkampfes, wenn nicht die Bestzeit (versuchen wir noch herauszufinden). Oder Anna-Lena Oswald, die Jahr für Jahr mit großer Konstanz ihre Altersklasse dominiert. Oder Henriette Höhnes Steigerung der persönlichen Bestweite um 15 cm auf 2,20 Meter im Weitsprung, einer Weite, die bei der letzten Weltmeisterschaft zum Erreichen des Expertfinals gelangt hätte.

Allen Fahrern noch mal ganz herzlichen Glückwunsch zu diesem tollem Wettbewerb!

Folge Heike Höhne:

Garser Einrad-Team

Letzte Einträge von

Bitte hinterlasse eine Antwort

Deine Meinung zum Beitrag

*