Deutsche Meisterschaft Einrad-Freestyle in Waging
» » Deutsche Meisterschaft Einrad-Freestyle in Waging

Deutsche Meisterschaft Einrad-Freestyle in Waging

eingetragen in: Garser Einrad-Team | 0

In der Bergader-SportARENA in Waging fand vom 17. bis 19. November die Deutsche Meisterschaft im Einrad-Freestyle statt. 266 Teilnehmer hatten gemeldet, um in der erst 2016 eröffneten, modernen Halle die Deutschen Meister in sechs Disziplinen zu ermitteln. Noch nie zuvor haben wir bei einer DM ein so großes Starterfeld erlebt.

In die Veranstaltung integriert war zudem eine bayerische Wertung. Diese ersetzte heuer die anderenfalls gesondert ausgetragene Bayerische Meisterschaft.

Unter den zahlreichen Titelaspiranten aus ganz Deutschland waren auch die Einradfahrer des TSV Gars zu finden, denen fast ein Heimspiel geboten war in der Marktgemeinde im Rupertiwinkel – zum einen durch den moderaten Anfahrtsweg, aber auch durch die in großer Menge mitgereisten Familienmitglieder und Freunde, die auf den Zuschauerrängen Platz genommen hatten.

Der Wettstreit in der Wertungsklasse der Bayerischen Großgruppenküren bildete am Freitag Abend den Auftakt der Garser Starts in Waging. Eine fünfminütige Kür zu Klängen aus dem Musical „Les Miserables“ wurde von 24 Garsern zwischen neun und 18 Jahren präsentiert und gelang so gut, dass sie mit dem zweiten Platz geehrt werden konnte. Für den TSV Gars waren am Start:

Antonia Söll, Melanie Wagenlechner, Vera Vorderwestner, Katrin Mittemaier, Christine Rosenberger, Annalena Söll, Annika Sperr, Cilli Rotter, Andrea Holzhammer, Vincent Käser, Nicole Eberl, Noemi Munoz Palma, Stefanie Maier, Lena Teichmann, Henriette Höhne, Simone Saller, Celina Marecek, Verena Kotalla, Anne Gruber,  Carolin Schwalm, Nina Schwalm, Nadine Wimmer, Eva Plininger, Anna Plininger (Ersatzfahrer Eliah Eibl)

 

Zwei weitere Vertreter des Vereins, Andreas Gerzer (42) und Michael Höhne (52), waren in dieser Konkurrenz mit dem bayernweit vereinsübergreifenden Seniorenkader aktiv, der Musik aus der „Carmen-Suite“ von George Bizet interpretierte und den vierten Platz erringen konnte.

 

An dieses erste Highlight des Meisterschaftswochenendes schlossen sich die Wettbewerbe im X-Style in der deutschen Wertung an, einer noch recht jungen Disziplin im Bereich Freestyle, bei der die Fahrer in ganz dichter Abfolge und in definierter Zeit der Jury so viele Tricks wie möglich präsentieren müssen. Nahtlos knüpften die Garser hierbei den Erfolgsfaden weiter. Deutscher Juniorenmeister wurde Vincent Käser (14), gefolgt von Eliah Eibl (13). Beide zeigten sehr gute Leistungen und beeindruckten Jury und Publikum vor allem mit ihren Sprungtricks.

 

Groß war das Starterfeld bei den Juniorinnen. Die 14jährige Henriette Höhne gewann ihre Vorkampfgruppe und erkämpfte sich anschließend im zweiminütigen Finaldurchgang Platz drei bei den jungen Damen.

 

Die folgenden Bilder stammen von Verena Kotallas Einzelkür, mit der sie in der DM-Wertung der AK U17 Fünfte wurde:

 

Am Samstag brillierten Cilli Rotter und Annika Sperr in der Paarkürkonkurrenz der Altersklasse U14. Sie erweckten den Koch und die Ratte aus dem Animationsfilm „Ratatouille“ zum Leben und konnten sich bei den 13 Jährigen deutschlandweit durchsetzen.

 

Die AK U17 der deutschen Wertung wurde klar von Henriette Höhne und Verena Kotalla dominiert. Die beiden zauberten einen flotten Can Can auf die Kürfläche und lagen sowohl in der Technikwertung als auch bei der Präsentation deutlich vorn.

 

Platz zwei in der bayerischen Wertung holten Annalena Söll (13) und Vincent Käser. Als „Die Schöne und das Beast“ begeisterten sie das Publikum im Wettbewerb der Altersklasse U15.

 

Zwei Deutsche Meistertitel mit Garser Beteiligung gab es zum Abschluss der Wettbewerbe am Sonntag Abend bei den Expertentscheidungen in den Großgruppenküren, zuerst in der Kategorie Juniorexpert. Mit der eindrucksvollen Performance des Themas „Momo und die grauen Männer“ wurde das 22 Fahrer starke Team Junior des Freestyleteam Bayern mit Annalena Söll, Cilli Rotter und Annika Sperr Juniorenmeister.

 

Unter acht Großgruppen musste sich das Team A des Freestyleteam Bayern in der Expertwertung durchsetzen. Das gelang bravourös mit einer unglaublich temporeichen Kür auf höchstem Trickniveau. Beteiligt am Titelgewinn der ebenfalls 22 Athleten waren die Garser Henriette Höhne und Verena Kotalla.

 

Erstmalig bei einer deutschen Meisterschaft wurden sämtliche Gruppenküren und alle Expertentscheidungen in einem Livestream übertragen. Konstantin arbeitete alle drei Tage unermüdlich dafür und machte dieses professionelle Angebot möglich.
Tausende von Fotos steuerte Belinda bei. Diese waren schon während der Meisterschaftstage auf einem Monitor in der Halle zu sehen und sind jetzt gemeinsam mit den Küren hier zu finden:

> DM Waging 2017 Fotos und Videos

Komplette Ergebnisübersicht:

> Ergebnislisten auf der Website des Einradverbandes

Unser Dank geht an die ausrichtenden Vereine für eine tolle Meisterschaft und an alle Helfer, die zum Gelingen derselben beigetragen haben!

Folge Heike Höhne:

Garser Einrad-Team

Letzte Einträge von

Bitte hinterlasse eine Antwort

Deine Meinung zum Beitrag

*