Einradfahren ist gut fürs Gehirn!

„Grazer Neuropsychologen konnten beobachten, dass durch das Einradfahren die graue Hirnmasse abnimmt – die Forscher interpretieren das als Nachweis der Effizienzsteigerung.

Einradfahren ist eine immense Herausforderung für den Gleichgewichtssinn und das Gehirn. Trotzdem können es Kinder und auch Erwachsene in rund einer Woche gut erlernen. Neuropsychologen der Universität Graz haben nun untersucht, was bei diesem Lernprozess im Gehirn abläuft.“

(Der Standard)

Kommentar schreiben