» » Einradfahren ist gut fürs Gehirn!

Einradfahren ist gut fürs Gehirn!

eingetragen in: Garser Einrad-Team | 0

„Grazer Neuropsychologen konnten beobachten, dass durch das Einradfahren die graue Hirnmasse abnimmt – die Forscher interpretieren das als Nachweis der Effizienzsteigerung.

Einradfahren ist eine immense Herausforderung für den Gleichgewichtssinn und das Gehirn. Trotzdem können es Kinder und auch Erwachsene in rund einer Woche gut erlernen. Neuropsychologen der Universität Graz haben nun untersucht, was bei diesem Lernprozess im Gehirn abläuft.“

(Der Standard)

Folge Konstantin Höhne:
Selbst aktiver Einrad-Fahrer und Betreiber der Website Kontakt: mail@konstantinhoehne.de

Schreibe einen Kommentar

Deine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.