Trainings-Camp in Bad Tölz
» » Trainings-Camp in Bad Tölz

Trainings-Camp in Bad Tölz

eingetragen in: Garser Einrad-Team | 0

Der Blomberg ruft – und die Munifahrer kommen! Alljährlich im September macht er das, und es versammeln sich zahlreiche Bergbegeisterte, um dieser Aufforderung zu folgen, darunter die Garser Vincent Käser sowie Henriette, Konstantin und Michael Höhne. Es hat nun schon Tradition, im beginnenden goldenen Herbst das Geländeeinrad und die dazugehörige Ausrüstung zu schultern und für ein paar Tage nach Bad Tölz zu reisen.

Heuer waren es knapp 40 Fahrer und Betreuer, die am Freitag, dem 22. September in die Sportjugendherberge von Tölz einzogen und vom alle Jahre wieder sehr freundlichen Personal empfangen wurden. Die Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter ist genauso legendär, wie es das Trainingslager selbst mittlerweile ist.

Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Abendessen am Anreisetag und der sich anschließenden Besprechung des Konzepts für die kommenden beiden Tage.

Am folgenden Morgen strahlten die Teilnehmer mit der Sonne um die Wette. Zweimal mit dem Sessellift auf den Blomberg hinauf und zweimal mit dem Muni den „Alten Zwieselweg“, einen nicht markierten Forstweg mit steinigem, wurzeldurchsetztem Gelände wieder hinunter, war das Programm für den Samstag.

 

Die Abende wurden wie immer in geselliger Runde verbracht, auch das ein Grund, warum die Zeit in Bad Tölz so beliebt ist.

Eine Gruppe Unerschrockener nahm sich am Sonntag gemeinsam mit Muni-Trainer Lucian Mathes die etwas schwierigere und vor allem längere Strecke nach Bad Heilbrunn vor. Dabei sind auf ca.13 km ungefähr 600 Höhenmeter zu überwinden. Wem das zu viel war, der radelte noch mal auf dem gewohnten Weg in Richtung Talstation der Blombergbahn.

Zusätzlich zum Bergtraining war auch die Dreifachhalle des Gymnasiums angemietet worden, in der einige Freestyler unter der Anleitung von Katharina Böhm und Melanie Rieder übten und wo am Sonntag mit einer letzten gemeinsamen Trainingseinheit das wie immer wunderbar angenehme Camp zu Ende ging.

 

Folge Konstantin Höhne:

Selbst aktiver Einrad-Fahrer und Betreiber der Website Kontakt: mail@konstantinhoehne.de

Letzte Einträge von

Schreibe einen Kommentar

Deine Meinung zum Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*