Ein Rückblick
| |

Wir haben es nicht bereut, uns auf den langen Weg nach Ostasien gemacht zu haben. Vieles an dieser UNICON war sehr gut organisiert! Aber es gibt auch einige Kritikpunkte.

Zurück in eisigen Höhen
| |

Der A 350-600 hat bei knapp über 300 km/h vom koreanischen Boden abgehoben und befindet sich nun schon in 8.400 m Höhe mitten über dem Gelben Meer. Wir sind auf dem Weg zurück nach München.

Garser Erfolge im Überblick
| |

25 Medaillen bringen die drei Garser Starter mit nach Hause von der UNICON 19 in Ansan in Südkorea, darunter ist Henriettes erster Weltmeistertitel bei den Erwachsenen im Weitsprung sowie der Juniorenweltmeistertitel im X-Stil.

6th of August – XC and Uphill
| |

About 15km north-east of Ansan at Mount Suri, a Mountain, popular with mountain bikers, with a height of about 500 metres, those two outdoor-competitions were held.

10. August – Gelbes Meer
| |

Das Gelbe Meer ist ein Teil des Chinesischen Meeres und ein von der Volksrepublik China und der Koreanischen Halbinsel umgebenes Randmeer des Pazifischen Ozeans. Es ist ein flaches Meer, vergleichbar mit der Nordsee.

9. August – Seoul
| |

Und dann betraten wir Seoul – eine Stadt der Superlative, die viertgrößte der Welt nach Tokio, Jakarta und Delhi. 23,5 Millionen Menschen leben in der Metropolregion, zehn Millionen in der Stadt selbst.

5th of August – Relay and 400 metres
| |

The race of 400m took place at 5 pm, where Michael competed. With 1:11.783, he was second behind Andreas Rodler. The Results of the girls U15 were fascinating to us. The winner had a time of under a minute, eight young Japaneses stayed under 1:05. Respect!

4th of August – Jette is 3rd in Coasting Expert
| |

In Coasting, she managed 120 metres. She had never managed to get this far in a competition before. That’s the third place in Expert Female and the first place in U15.

3rd of August – Track Races and X-Style
| |

One of the power days during the UNICON with a densely packed schedule of competitions at different facilities – track races, X-Style, Speedtrail, plattform jumps

8. August – Cyclocross
| |

Mit dem Cyclocross hatten Henriette, Belinda, Konstantin und Michael heute ihren abschließenden Wettkampf. Eine Geländestrecke von 1,5 km mit natürlichen und zusätzlich aufgebauten Hindernissen musste 30 Minuten lang durchfahren werden.

7. August – Marathon
| |

Für die UNICON 19 wurde für die Strecke ein Radweg entlang eines kleinen Baches mitten durch Ansan gewählt. Zweimal musste der knapp über 20 km lange Rundkurs durchfahren werden.

Abseits der Wettkämpfe
| |

10 Tage sind wir nun schon in Südkorea und bekommen eine erste kleine Idee vom Leben im Land unserer Gastgeber.

1 2 3 4 14
Kontakt
close slider

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht